ZZOL.de - Zeitungen & Zeitschriften OnLine
A. Victor Wehling auf YouTube
Folgen Sie uns auf Facebook
KUNDENWEBPORTAL
ZZOL als iPhone-App
ZZOL als Android-App
MYKIOSK.COM
Kontakt
Presse-Distributions-Gesellschaft mbH + Co. KG
Friedrich-Hagemann-Str. 58-60
Postfach 10 31 13
33531 Bielefeld
Deutschland
Tel.: +49 (0)521 9206-0
Fax: +49 (0)521 9206-1290

Service am „Point of Sale”:

TOP-Titel-Check

Fortlaufend analysieren wir Ihr Pressesortiment. Kundenindividuell errechnen wir dabei die Absatz- und Umsatzstärke der einzelnen Pressetitel auf Wochenbasis. Daraus bilden wir ein TOP-Ranking. So können wir Ihnen jederzeit aktuell sagen, welche und wie viele Titel bei Ihnen 50% Ihres gesamten Presseumsatzes erzielen. Diese verkaufsstarken Zeitungen und Zeitschriften sollten besonders verkaufsfördernd, möglichst mit Sicht auf die komplette Titelseite, präsentiert werden.

Unser Verkaufsberater erhält die Informationen Ihres Geschäftes tagaktuell auf sein mobiles Handgerät (Handheld) und prüft bei Ihnen am Regal die Platzierung. In Absprache mit Ihnen nimmt er Optimierungen vor und setzt dafür beschriftete Platzhalter und TOP-Titel-Finder ein. Diese - für Sie - kostenlosen Hilfsmittel sichern die Vollsichtplatzierungen. Käufer können damit das Sortiment nicht mehr so schnell „durcheinander bringen“ und die Hilfsmittel bieten gleichzeitig eine Erleichterung beim Einräumen neuer Ausgaben. Ihr Kunde findet zielorientiert „seine“ bevorzugten Pressetitel. Die gute Struktur stärkt nachhaltig die guten Verkäufe. Bei jedem neuen Besuch des Verkaufsberaters wird erneut die Platzierung der aktuellen TOP-Titel geprüft und ggf. angepasst.

Damit Sie immer über Ihre TOP-Titel informiert sind, markieren wir auf den täglichen Lieferscheinen kundenindividuell diese Titel. Zusätzlich erhalten Sie wöchentlich einmal von uns eine aktuelle Übersicht mit den Abbildungen der aktuellen Titelcover. Wenn Sie möchten, können Sie diese Bestsellerliste auch in Ihrem Geschäft aushängen und damit Ihre Kunden über die Bestseller in Ihrem Pressesortiment informieren.

Sortimentsoptimierung

Wir führen über 4000 Zeitungen und Zeitschriften. Allein im Jahr 2011 sind zusätzlich über 200 neue Titel erschienen. Wenn Sie von vergleichbaren Titeln bereits gute Verkäufe erzielen, erwarten wir auch von einer Neuerscheinung, dass sich in Ihrem Geschäft dafür Käufer finden werden. Obwohl wir Ihnen dadurch nur einen Teil der neuen Titel liefern, entsteht doch oft der Eindruck, dass für diese neuen Titel kein Platz mehr im Regal vorhanden sein kann und so wird der neue Titel evtl. vorschnell zur Remission gegeben.

Die einzelnen Pressetitel werden immer intensiver der Zielgruppe angepasst. Sie werden sicher viel gute Stammleserinnen und damit Käuferinnen der Zeitschrift „Das neue Blatt“ in Ihrem Geschäft haben. Eine junge Leserin wird sich aber wohl eher z. B. für einen Titel wie „Instyle“ entscheiden. Gut, dass wir in unserer Presselandschaft so viele innovative Verlage haben, die in der Lage sind, immer wieder neue erfolgreiche Titel zu konzipieren. Nur das führt dazu, dass wir Absatzrückgänge einiger etablierter Titel mit diesen neuen Titeln auffangen können.

In den letzten Jahren sind viele „Umsatzbringer“ neu hinzugekommen oder entwickeln sich mit steigenden Verkaufskurven nach oben. Landlust und die dann folgenden Landmagazine, TV Digital mit 4 unterschiedlichen Ausgaben, ganz neue Entwicklungen wie Happinez, Kochmagazine, ...

Alle diese neuen Zeitschriften müssen immer erst Ihre Käufer finden. Die so wichtigen Innovationen der Verlage und die so wichtige bedarfsgenaue Auswahl der Verkaufsstellen durch das Grosso bedarf einer ebenso aktiven Unterstützung durch den Einzelhandel bei der Präsentation. Nur wenn Sie die Kaufimpulse setzen, kann eine neue Zeitschrift erfolgreich sein. Der Käufer entscheidet letztlich, ob ihm die neue Zeitschrift gefällt.

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Probleme bei der Platzierung haben. Wir schauen uns vor Ort Ihr Regal an. Liegen noch „vergessene“ Ausgaben von Titeln im Regal, die bereits zur Remission aufgerufen wurden? Gibt es Möglichkeiten einer Regalerweiterung? Können wir Ihnen praxisgerechte Tipps zur Präsentation geben? Vielleicht ist es aber auch nötig, einmal Ihr Sortiment den neuen Kaufbedürfnissen anzupassen? Wir kennen die Verkaufsstärke Ihrer Titel. Die Kenntnis aller Zahlen schützt vor falschen Entscheidungen. Wir optimieren Ihr Sortiment bestmöglich. Vermeiden Sie Frühremissionen, denn -

Unqualifizierte Frühremission verschenkt Verkäufe und schadet damit immer dem Umsatz!

Data – Warehouse – ein Instrument zur besseren Marktausschöpfung

Alle Vertriebsdaten führen wir in unserem Hause in unserem Data-Warehouse zusammen. So können wir mit schnellen und umfassenden Analysen auf jede Anforderung reagieren. Ihre Umsatz- und/oder Absatzdaten vergleichen wir mit der Entwicklung ähnlicher Geschäfte. Dabei schauen wir z. B. auf die Geschäftsart (Tankstelle, Bäckerei, Kiosk …) oder auf die Daten anderer Geschäfte in der gleichen Lebensmittel-Vertriebslinie (Edeka, Rewe, Jibi, Minipreis …). Daraus versuchen wir Erkenntnisse zu gewinnen, die wir für Ihr Geschäft nutzen können.

Es kann auch sein, dass ein neues Geschäft in Ihrer Gemeinde eröffnet hat und wir uns anhand der Daten anschauen, wie sich die Käuferströme entwickeln. Wenn Ihr Geschäft dadurch rückläufig ist, analysieren wir Ihr Geschäft genauer. In welchen Objektgruppen liegen Ihre Verkaufsstärken? Ist Ihr Sortiment noch bedarfsgerecht? Wie präsentieren Sie Ihre verkaufsstärksten Objektgruppen?

Wussten Sie z. B., dass die Objektgruppe Tageszeitungen in der Regel einen Umsatzanteil von über 30% am Gesamtpresseumsatz hat? Wie sieht das bei Ihnen aus? Lässt sich evtl. Ihre Tageszeitungspräsentation durch den Einsatz zusätzlicher kostenloser Verkaufshilfen optimieren?

Wir kennen Ihre Vertriebsdaten ganz genau. Fragen Sie uns. Gern analysieren wir Ihre Daten und besprechen mit Ihnen unsere Vorschläge für eine bessere Marktausschöpfung.